Blutzuckermessgerät Test – Bestes Blutzuckermessgerät 2016


Alle Geräte im Überblick:
Blutzuckermessgerät Test

Blutzuckermessgerät Test – Testsieger: Bayer Contour Next USB 

Bestes Blutzuckermessgerät
Produkt auf Amazon ansehen*

Alle Infos auf einen Blick: Testsieger in Kürze

Der Blutzuckermessgerät Test hat das Bayer Contour Next USB als bestes Blutzuckermessgerät bewertet. 
Dieses Blutzuckermessgerät ist im Test das kleinste Modell und ist somit perfekt für die Messung Unterwegs. Das handliche Format mit der USB-Stecker Optik passt dabei in jede Hosentasche.

Bestes Blutzuckermessgerät 2016 – günstige Teststreifen und Lanzetten

Die Kosten für Teststreifen und Lanzetten sind von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Um langfristig Geld zu sparen ist es also wichtig, sich für ein Blutzuckermessgerät zu entscheiden, welches hier günstige Preise anbietet. Die Teststreifen des Bayer Contour Next USB (hier zum Teststreifen-Vergleich) scheiden im Blutzuckermessgerät Test am besten ab. Auch die Lanzetten für die Stechhilfe, welche im Set inklusive ist, werden positiv bewertet.

Bestes Blutzuckermessgerät 2016 – Messgenauigkeit und Bedienung

Die seit Mai 2013 geltende ISO-Norm 15197  hat die Anforderungen bezüglich Messgenauigkeit und Bedienungsfreundlichkeit an die Blutzuckermessgeräte erhöht. Das Bayer Contour Next USB als bestes BlutzuckerFmessgerät im Test achtet hierbei auf höchste Qualität und erfüllt nachweislich die Kriterien der ISO-Norm 15197.
Der hohe Stellenwert der Messgenauigkeit wird hinter dem Gesichtspunkt deutlich, dass das Testergebnis die Insulinmenge bestimmt. Fehlmessungen gefährden in diesem Zusammenhang kurz- und langfristig Ihre Gesundheit.
Die Bedienung wird Ihnen durch einen leserfreundlichen Display, das angenehm platzsparende Design sowie gut zu handhabbare Teststreifen sehr konfortabel gemacht.

Bestes Blutzuckermessgerät 2016 – Messdauer und nötige Blutmenge

Die Messdauer beschreibt den Zeitabschnitt zwischen dem Auftragen des Bluts auf den Teststreifen und der Darstellung des Messergebnisses. Je kürzer die Messdauer, desto besser lässt sich die Messung in den Tagesablauf integrieren. Das Bayer Contour Next USB braucht hierfür lediglich 5 Sekunden.
Bei jeder Messung wird mit Hilfe einer Stechhilfe Blut gewonnen, welches dann auf den Teststreifen aufgetragen wird. Die Teststreifen des Testsiegers saugen das Blut quasi auf, was dazu führt, dass sehr wenig Blut benötigt wird. Die benötigte Blutmenge wird in Mikroliter (µl) angegeben. Für eine Messung wird beim Bayer Contour Next USB 0,6µl Blut benutzt.

Bestes BlutzuckermessgerätBestes Blutzuckermessgerät 2016 – Datenspeicher und Diabetes Management via PC

Der Datenspeicher bietet Platz für 2000 Messwerte und ist in diesem Punkt alleiniger Spitzenreiter im Test. Die Messwerte stellen die Grundlage für die integrierte Software dar. Mit Hilfe der Software lassen sich alle Blutzuckerwerte, Trends und vieles mehr übersichtlich am PC darstellen. Es kann problemlos eine PDF-Datei erstellt werden, welche ausgedruckt oder direkt per Mail an den behandelnden Arzt geschickt werden kann.
Für die Verbindung mit dem PC kann das Bayer Contour Next USB direkt über die USB-Schnittstelle angeschlossen werden. Ein zusätzliches Datenauslesegerät wird nicht benötigt. Dies macht das Diabetes Management extrem einfach, genau, zeitsparend und kosteneffizient.

Fazit:

Als bestes Blutzuckermessgerät im Test 2016 bietet das Bayer Contour Next USB trotz der geringen Größe einen sehr großen Funktionsumfang, beispielsweise die direkte Datenübertragung mit dem integrierten USB-Stecker.
Ihnen wird auch die interne Auswertungsmöglichkeit mit Hilfe der Diabetes-Management-Software zusagen. Die Darstellung von Trends, Zielwerten und Durchschnittswerten sind kein Problem und sehr übersichtlich. Außerdem hat der große Speicher Platz für 2000 Messwerte.

Das Contour Next USB überzeugt mit einer hervorragenden Bedienerfreundlichkeit. Der integrierte Akku kann ganz bequem über den USB Anschluss am PC aufgeladen werden. Batterien sind somit nicht nötig.

Zudem bietet der Contour Next USB im Test die günstigsten Teststreifen und preiswerte Lanzetten an. Der Contour Next USB ist somit vor allem auch auf Lange Sicht die richtige Wahl. Um Lieferkosten zu sparen holen Sie sich bei der Bestellung am Besten direkt eine Packung der Teststreifen und Lanzetten.

Bestes Blutzuckermessgerät 2016 – Die Vorteile im Überblick:

  • Sehr hohe Messgenauigkeit
  • Genialer Winzling
  • Einfache Bedienung
  • 5 Sekunden Messzeit
  • Speicher für 2000 Messwerte
  • Kleine Blutmenge erforderlich
  • Integrierter Akku
  • Direkte Verbindung mit dem PC über USB-Stecker – integrierte Diabetes-Management-Software
  • Direkte Eingabe von Kohlenhydraten und Insulin

Im Set inklusive ist neben dem Blutzuckermessgerät:

  • 1 Bayer Microlet 2 Stechhilfe
  • 5 Microlet Lanzetten
  • 5 Teststreifen Bayer Contour Next
  • 1 Etui

Zum Sparangebot auf Amazon.de*

Kriterien, die beim Kauf zu beachten sind:

  1. Kosten Teststreifen
  2. Kosten Lanzetten
  3. Messgenauigkeit
  4. Leichte BedienungKurze Messdauer
  5. Nötige Blutmenge pro Messung
  6. Größe des Datenspeichers
  7. Diabetes Management über den PC möglich?

Alle Geräte im Überblick:
Blutzuckermessgerät Test

Erläuterung der Kriterien:

1. Die Kosten der Teststreifen sind vor dem Kauf eines Blutzuckermessgerätes unbedingt zu überprüfen. Beim Kauf eines Blutzuckermessgerätes bezahlen Sie das Messgerät nur einmal. Die Teststreifen müssen jedoch regelmäßig bestellt werden und sind somit ein laufender Posten. Da jeder Hersteller unterschiedliche Preise anbietet, bedeutet dies auch, dass Sie in diesem Punkt langfristig am meisten Geld sparen können.

2. Ähnlich wie die Teststreifen, sind auch die Kosten für die Lanzetten zu beachten. Im Blutzuckermessgerät Test hat sich jedoch gezeigt, dass die Stückkosten bei den meisten Anbietern sehr ähnlich sind.

3. Die Messgenauigkeit ist ein zentraler Punkt beim Kauf eines Blutzuckermessgerätes. Was nützt Ihnen ein schickes Design und günstige Teststreifen, wenn das Messgerät ungenaue Testergebnisse liefert. Der hohe Stellenwert der Messgenauigkeit wird hinter dem Gesichtspunkt deutlich, dass das Testergebnis die Insulinmenge bestimmt. Fehlmessungen gefährden in diesem Zusammenhang also kurz- und langfristig Ihre Gesundheit.
Seit Mai 2013 gelten bezüglich der Messgenauigkeit verschärfte Anforderungen. Formuliert sind diese Anforderungen in der ISO-Norm 15197:2013. Zum einen schreibt die neue Norm eine erhöhte Messgenauigkeit vor, zum anderen fließen hier auch Punkte wie die Bedienerfreundlichkeit mit ein.

4. In der ISO-Norm 15197:2013 werden erstmals auch Parameter für eine leichte Bedienung festgelegt. Hier werden Punkte wie die Leserfreundlichkeit des Displays, die Größe des Blutzuckermessgerätes sowie die Handhabung der Teststreifen bewertet. Alles Punkte, welche dem Nutzer die Bedienung möglichst komfortabel machen sollen.

5. Für die Messung unterwegs ist eine kurze Messdauer entscheidend. Hier fehlt meist die Zeit, um lange auf das Messergebnis zu warten. Zum Glück weisen in diesem Punkt fast alle Blutzuckermessgeräte einen hohen Standard auf, was sich mit einer Messdauer von maximal 5 Sekunden ausdrückt.

6. Bei jeder Messung wird mit Hilfe einer Stechhilfe Blut gewonnen, welches dann auf den Teststreifen aufgetragen wird. Die meisten Teststreifen saugen das Blut quasi auf, was dazu führt, dass sehr wenig Blut benötigt wird. Die benötigte Blutmenge wird in Mikroliter (µl) angegeben. Je nach Messgerät bedarf es pro Messung 0,3 – 0,6 µl Blut.

7. Die Größe des Datenspeichers bestimmt wie viele Messungen auf dem Gerät gespeichert werden können. Das Sammeln der einzelnen Werte ist für ein erfolgreiches Diabetes Management unabdingbar.

8.  Für die Dokumentation der Messergebnisse ergeben sich 2 Möglichkeiten:
a) Das Führen eines Diabetiker-Tagebuchs. Hier werden alle Messergebnisse per Hand in ein Tagebuch eingetragen. Dies ist jedoch langfristig sehr mühsam. Außerdem ist hier die Gefahr, dass einzelne Werte vergessen werden oder das diese unlesbar sind groß.
b) Viele Blutzuckermessgeräte bieten die Möglichkeit das Diabetes Management über den PC zu führen. Somit müssen die Werte nicht mehr händisch notiert werden. Alle nötigen Daten werden automatisch gespeichert und können über den PC sehr übersichtlich dargestellt werden. Dies ist für die Auswertung mit Ihrem Arzt oder Diabetologen ideal. Bei manchen Geräten muss für die Auswertung über den PC ein gesondertes Datenauslesegerät gekauft werden. Andere bieten die Möglichkeit, das Blutzuckermessgerät direkt via USB Stecker an dem Computer anzuschließen.

Alle Geräte im Überblick:
Blutzuckermessgerät Test

Check Also

Blutzuckermessgerät ohne Teststreifen

Blutzuckermessgerät ohne Teststreifen

Messen ohne Teststreifen Suchen Sie eine schnelle und einfache Lösung den Blutzucker zu messen? Stechen, …